Schiffe bauen ist besser als Schiffe versenken
  Erfahrungsberichte
 


Counter

auf dieser Seite


Auf dieser Seite werden in unregelmäßiger Folge  meine persöhnlichen Erfahrungen mit Händlern, Herstellern, Lieferanten und Veranstaltern  veröffentlicht.

Dies gilt im positiven als auch im negativen und neutral



Meine Erfahrungen mit der Fa.

AS Elektronik
Modellbauregler.de


Eines vorne weg. Die Produkte dieser Fa. besonders Ihre Fahrregler sind wohl mit das beste was es auf dem Markt in diesem Preis - Leistungsverhältnis gib. Einfach nur top und sehr empfehlenswert.

Jetzt aber zu den Nebenwirkungen bei denen mir weder der Arzt noch der Apotheker helfen kann.

Am 30.05.2010 bestellte ich einen Fahrregler. Ich erhielt die Vorabrechnung und der Rechnungsbetrag wurde am 03.06.2010 von meinem Konto nachweislich abgebucht. Auf der Bbestellbestätigung war der Vermerk: Lieferzeit 4 - 5 Tage.nachdem ich den Artikel telefonisc angemahnt habe erhielt ich die Ware endlich am 16.06.2010.
Ähnliches geschieht z.Zt wieder. Am 18.06. schicke ich einen, von mir zerstörten Fahrregler zwecks Reparatur zurück und fragte am 21. nach ob die Rep. durchgeführt werden könne. dabei bestellte ich dann gleich einen neuen Regler mit.  da ich den regler am Wochenende brauchte und er bis heute nicht eingetroffen ist, habe ich den Auftrag storniert. Ähnliches ist mir bereits im Februar passiert. Schnelle Überweisung und endlose Wartezeit auf die Ware.
 
Zusammenfassend:
Wer einen Top Regler zu einem akzeptablen Preis erhalten möchte ist mit diesen Reglern hervorragend bedient. Allerdings sind die  Service- und die Lieferzeiten verbesserungswürdig. Wenn das geschehen kann ich diese Firma nur empfehlen
.



Erfahrungsbericht Unternehmen Messe "Faszination Modellbau" in Bremen Halle 6 Schiffsmodellbau. 20. - 22.11.2009


Messestand des S.M.C. Elmshorn

Schon im Vorfeld gab es die ersten Kominikationsschwierigkeiten. Zuerst wurden meine E-Mails nicht beantwortet erst nach einem Telefongespräch stellte sich heraus das meine E-mails nicht geöffnet werden konnten ( E-Mails zu anderen Nutzern konnten ohne diese Probleme geöffnet werden.)Auf der Messe erfuhr ich später das dieses anderen Modellbauern passiert ist. Ich hatte 8 Leute angemeldet bestätigt wurden aber nur 6. Drei Wochen vor Messebeginn erhielten wir die Unterlagen . Hier wurden uns entgegen tel. Absprache anstatt 3 x Zweibettzimmer  zwei Dreibettzimmer zugewiesen. Hallo? Die Zeit der Jugendherbergen ist bei mir schon sehr lange vorbei. Also auf eigene Kosten Umbuchung auf Zweibettzimmer. Aufpreis lt. Messeleitung 108,00 €. Beim auschecken waren plötzlich 180,00 € fällig. ( ist bei der Messeleitung bereits reklamiert

  
Der größte Kartonmodellbausatz der Welt.

  
Vergangenheit                          und                     Gegenwart           

Weiterhin hatten wir 20m Stellfläche beantragt und auf Nachfrage erhielt ich die Antwort " Kein Problem ".Dementsprechend wurden von uns auch Schiffe mitgenommen. Am Tag vor der Messe fragte ich nach unser Standnummer darauf die Antwort" kommen Sie erst einmal hierher dann teilen wir Ihnen die Aufbaufläche zu.
Ich ahnte schon Böses. Darum verlegte ich meine Abfahrt schon auf 13.00 Uhr um wenigstens nicht als letzter anzukommen. Denn den letzten beissen ja bekanntllich die Hunde. Nach Ankunft trat genau das ein was ich schon vermutete. Uns wurde nur ein Bruchteil unser gewünshten Standfläche zur Verfügung gestellt ( 10 m )Darauf angesprochen erhielt ich die Antwort" Alles zusammen rücken und in Doppelreihe aufbauen. Dadurch entstand für den Messebesucher der Eindruck einer zusammengequetschen Schiffsmasse.

 

Positives gibt es aber auch zu berichten. Die Organisation am Wasserbecken klappte im Gegensatz zu Hamburg vorzüglich. Auch war das Zuschauer Interesse sehr gut und viele interessierte Modellbauer fragten uns fast schon Löcher in den Bauch.

 

 
Verbesserungsvorschläge:

- Gleiche, festgeschriebene  Standlänge ( Planungssicherheit ) für alle eingeladenen Messeteilnehmer.  Ansonsten hat der letzte immer das nachsehen.

 - Die Breite der Tische ca 150 cm auf einen Meter reduzieren. Ansonsten ist eine Kommunikations mit dem Mesebesucher kaum möglich

- Belegungsplan rechtzeitig bekannt geben damit man dementsprechend auch die deko planen kann ( Rückwand, Eckstand oder freistehender Stand )

- Transportwagen damit man nicht die teilweisen sehr schweren Modelle transportieren kann ( es gibt immer ganz Schlaue die  beim Abbau direkt im Eingangsbereich zur Halle alles zustellen und damit die Zufahrtsmöglichkeit zu den Ständen sperren). Hat nicht jeder einen Panzer wie die hier angesprochenen Panzerfahrer  im Eingangsbereich Halle 6. Ein wenig mehr Rücksichtnahme auf andere Aussteller wäre hier wohl angebracht.

 Ansonsten war die Messe wieder ein Erlebnis und wir freuen uns auf die Teilnahme 2011

...................................................................

Servicewüste Deutschland hier:

HOGETU
Bastel-Präparier-Anglerwerkzeug
Heimweg 6, 78559 Gosheim
( eingestellt 02.09.2009 )


 Am 31.08.2009 frümorgends  bestellte ich bei o.a. Fa Skapellgriffe und Klingen für meinen Bedarf.  Diese Firma,  bei der ich nicht Erstkunde war, bietet den versandt nur per Nachnahme oder Vorkasse an. Ich entschied mich für die Vorkasse. Ich bin es gewohnt das man dann eine Auftragsbestätigung bzw. Vorabrechnung mit den Bankdaten erhält. Leider Fehlanzeige. Da bis zum nächsten Tag nachmittags immer noch keine Nachricht  eingetroffen war griff ich zu Telefon und fragte  nach meinem Auftrag. Ich erhielt zur Antwort man sei noch nicht dazu gekommen die eingehenden Bestellungen zu sichten und versprach mir, da ich um die Artikel verlegen war, umgehende Vorabrechnung. Bis heute ist sie immer noch nicht da.

Ich muß mich fragen warum man einen Internethandel betreibt wenn man nicht einmal in der Lage ist Kundenbestellungen im angemessenen Zeitrahmen zu  bearbeiten.

Ich habe mir meine Artikel nun bei einem anderen Händler bestellt.   http://instruments4you.de/
 
Nicht nur das dort die gleichen Artikel 50% !!!!! billiger angeboten werden sondern ich auch sofort eine Bestätigung erhielt haben mir gezeigt das es auch anders geht.Nachdem ich mit Paypal bezahlt hatte erhielt ich umgehend die Nachricht das die Ware versandt wurde.
So soll es sein.

Die Firma HOGETU wurde aus meinem Lieferantenverzeichnis gelöscht

...........................................................................

Neues aus China hier:

arkmodell
( eingestellt 04.12.2008 )

Ich glaub es kaum, nach fast einem Jahr ist gestern meine Nachlieferung eingetroffen. Jetzt ist doch tatsächlich alles vorhanden. Also ich habe mich echt darüber gefreut.

--------------------------------------------------------

Geschäfte mit der Schweiz hier:

Martin Scheider, Ringstraße 6, CH 3626 Hünibach
( eingestellt 02.12.2008 )

Vor kurzer Zeit habe ich bei ebay ein Schnellboot aus der Schweiz erworben. Erworben ist zuviel gesagt. Ersteigert. Denn das Boot ist nie angekommen. Nachdem das Geld überwiesen war ( 120 Euronen )natürlich per Banküberweisung hörte ich vom Verkäufer nichts mehr. Mehrmaliges anschreiben und Kontaktversuche über ebay blieben erfolglos. Allerdings hatte ich ja die Adresse von ebay. Also über das Internet die Telefonnummer rausgesucht und siehe da ich bekam Herrn Scheider an die Leitung. Ausreden nichts als ausreden. Es war alles dabei von „ zurück gekommen „ über „Boot ist beim Zoll verschwunden“ bis zum „ Geld ist nicht eingegangen“ war alles dabei. OK.. Trotz Zusicherung  bekam ich das Boot natürlich nicht.
 
Strafanzeige wegen Internetbetrug war die Folge. Leider konnte die Staatsanwaltschaft nicht weiter ermitteln das die Schweiz ein nicht EU Land ist und dort nicht ermittelt wird. man riet mir ich solle doch den Strafantrag in der Schweiz stellen. Wie lustig, da fahre ich auch jeden Tag hin.  
Da ich aber alle Hausbewohner die unter der Anschrift in der Schweiz gelistet waren feststellen konnte habe ich denen alle Unterlagen inkl.. der Stellungnahme der deutschen Staatsanwalt zukommen lassen. Jetzt wissen sie wenigstens das sie mit einem Internetbetrüger in einem Haus wohnen.

Also Achtung mit Geldgeschäften wo der Verkäufer in der Schweiz sitzt damit es Euch nicht so geht wie mir Keine Ware, Geld weg und auf den Anwaltsgebühren auch noch sitzen geblieben. Grrr.


-------------------------------------------------------------------------

Erfahrungsbericht über die Garantieabwicklung bei 

Daniel Ringel Modellbau
Am Hollerbusch 7
60437 Frankfurt / Main

vom 22.11.2008

Am 27.06.2008 kaufte ich eine Minicamera FlyCamOne 2 mit Speicherkarte. Trotz wiederholter Versuche diese Kamera zu aktivieren gelang es mir nicht. Die Kamera ließ sich zwar einschalten aber nach ca 5 Sek konnte man sie nicht wieder stoppen. Sie lief bis zum Ende weiter und schaltete sich dann automatisch ab. Pech nur das dabei auch die Daten nicht gespeichert werde. 

Ich schickte die Kamera am 14.10.2008 inkl. Speicherkarte an die Fa Ringel Modellbau zwecks Garantiebearbeitung zurück

Nach 13 Tagen ( 27.10.2008 ) fragte ich einmal nach dem Verbleib meiner Kamera. Und siehe da, am nächsten. Am 01.11.2008 war die neue Kamera da. Sollte eigentlich alles gut sein. Denkste, nichts war gut. Die mitgelieferte Speicherkarte fehlte. Am 05.112008.traf diese dann ein.

Nun war alles gut. Wirklich? Natürlich nicht die Kamera funktionierte immer noch nicht. Gibt es eigentlich keine Ausgangskontrolle?

Also habe ich Postwendend die Kamera zurück zur 2. Reklamation geschickt. Am 16.11.2008 war die Kamera immer noch nicht zurück und ich fragte nach. Dann diese Antwort:

Wir sind bemüht Ihren Fall schnellstmöglich für Sie zu bearbeiten und
aufzuklären wie es zu den beiden defekten Kameras kommen konnte."

  Was interessiert es mich wie es zu den Defekten kommt. Ich habe zwei Kameras erhalten und beide waren defekt. Dieses monierte ich auch und darauf folgte dann diese Antwort:

 "Nachdem wir die erste Kamera aus Kulanz direkt ausgetauscht haben - haben wir uns im zweiten Fall dafür entschieden diese direkt zum Hersteller einzusenden, wir sind hier vor Ort leider nicht in der Lage das Produkt eingehend zu testen. Nun warten wir auf die Antwort von ACME. Ich bitte daher noch um etwas Geduld, werde Sie aber selbstverständlich über jede Änderung auf dem Laufenden halten."

 

 Fazit: Weitere Einkäufe werde ich bei der Ringel Modellbau nicht mehr tätigen. Beim Verkauf geht alles schnell und Professionell aber wehe wenn es Probleme gibt. Vielleicht kann dieser Bericht ja einmal bei einer Kaufentscheidung helfen.


Erfahrungsbericht Spektrum DX6i 
vom 23.06.2008

Auf allen Schiffen war der Klabautermann tätig. Mal ging das Licht an mal der Sound. Mal drehten sich alle Türme der Yamato auf einmal oder der Löschmonitor der Salamander fing ohne ersichtlichen Grund an zu spritzen. Als ich  die Salamander auf dem Wasser nehmen wollte  setzte plötzlich die Wasserpumpe ein und ich fing eine volle Ladung mitten auf die Brille. Es reichte, ich hatte die Faxen dicke. Einen alten Seemann verar..... man doch nicht. 


Fazit:
Ich kann z.Zt noch gut damit leben da ich verschiedene Lichtkanäle zusammengelegt habe Fazit: Für den Preis   (z.Zt. 149.-€  mit AR 6100 und 3 Servos ) bei www. Parkflieger.de  kann ich nur jedem diese Anlage empfehlen der ähnliches wie ich schon durchgemacht hat
.

 

---------------------------------------------

 

  Kauf einer Spektrum DX6i Fernsteuerung
Bericht vom 05.Juni 2008

 

 


Durch sich wiederholende  Störungen meiner Schiffe  bzw. Kanalbelegung am See ( bei einen Flugzeugträger kann man eben nicht so einfach einmal den Quarz umstecken ) sah ich mich gezwungen etwas zu ändern. Ich entschied mich zum Kauf einer 2,4 GHz Anlage und zwar die Spectrum DX6i mit einem zusätzlichem Empfänger AR 6100 für meine Waker.  


Das Objekt meiner Begierde, die Spektrum DX6 i 

Hört sich einfach an aber war leider nicht so einfach. Erstens sollte es eine Mode 2 sein ( Gashebel links nach dem Motto es lebe die Gewohnheit ) und zweitens eben ein zweiter Empfänger.

Da der ortsansässigen Händler (JSB ist Generalimporteur der Spektrum Anlagen) in Elmshorn nicht in der Lage bzw. gewillt war ( die Artikel waren am Lager ) die Anlage so zu liefern wie ich es wollte ( Austausch des AR 6200 mit SAT-Empfang gegen einen AR 6100 ) und einem zusätzlichen AR 6100 sah ich mich gezwungen ( Asche auf mein Haupt )diese Anlage im Internet zu kaufen

Bei o.a. Firma wurde ich fündig. Häupling " Schneller Finger " ( das bin ich ) bestellte umgehend die Anlage. Leider hatte ich mich aber verlesen. Dort wurde die Anlage mit dem AR 6200 + Sat-Empfänger angeboten. Für mich waren das also zwei Empfänger je 6 Kanäle. Hätte gepasst. Aber der Sat Empfänger wird nuran dem AR 6200 angeschlossen und erhöht die Reichweite da Sateliten Empfang.
Die Anlage hatte ich am Dienstag mittag bestellt und am Mittwoch war sie bereits bei mir. Aber eben die falsche. Ich wollte gestern per email kurz den Vorgang der falschbestellung beschreiben konnte mich aber nicht richtig ausdrücken sodaß mein Gegenüber mich nicht verstand ( aber wer versteht mich schon ). Ich also heute angerufen und Problem geschildert.  Das ist dabei herausgekommen:

Ich kann den Empfänger AR 6200 ( nicht die ganze Anlage ) zurückschicken und  es wurden, ohne jegliche Sichereheit, zwei Empfänger AR 6100 vorab auf den Weg geschickt. Als ich knappe zwei Stunden später noch eine Flycam bestellte hatten die Empfänger bereits das Haus verlassen. 

Fazit: Leistung, Service und Preis sind absolute Spitze und nur zu empfehlen.

Wenn ich so einen Service immer bekomme, kann ich gerne auf meinen arroganten, ortsansässigen Händler verzichten. Nur durch Flexibilität kann man seine Kunden halten.


--------------------------------------

Bericht 29.05.2008



Rupsteinstr. 10   D-30625 Hannover
Tel: +49 (0)511 - 556080
Fax: +49 (0)511 - 556161
e-mail:
modellbahn@tams-online.de


Auf die Fa, tams Elektronik bin ich vor zwei Jahren auf der Modellbaumesse in Hamburg gestoßen. Ich hatte ein Problem mit der Beleuchtung meiner Flugzeuge auf der Nimitz und Carl Vinson. Die herkömmlichen LED`s 3mm waren dafür einfach noch zu groß also ging die Suche nach anderen Möglichkeiten los. Ich fand sie bei der Fa. Tams Elektronic. Zwar handelt es sich hier überwiegend um Eisenbahnzubehör aber vieles davon kann man auch für den Modellbau allgemein nutzen. da ich mir die Verlötung der 1,8mm SMD`s nicht zutraue fertigt seit diesem Zeitpunkt diese Firma meine Sonderanfertigungen in SMD Technik an.  Hier nur zwei kleine Beispiele der Anwendung.


Flugdeck und Insel der Nimitz



F/A 18 Super Hornet im Lichterlanz. Alles SMD`s

Die Lieferzeit könnte zwar etwas kürzer sein aber die Professionelle arbeit sowie das Preis- Leistungsverhältnis stimmt .

Ich kann hier nur sagen: Empfehlenswert.


--------------------------------------

Bericht vom 10.März 2008

Firma ARKMODELL 



http://www.arkmodel.com/Frameset-1e.htm

Wenn man die Seite aufruft ist man überrascht über die Auswahl an Modellen. Beim stöbern bin ich auf die Missouri im angegebenen Maßstab 1:200 gestoßen. Da ich dieses Modell zur Vervollständigung meiner Schlachtschiffsammlung eingeplant hatte bestellte ich am 22.Oktober 2007 dieses Modell. Natürlich habe ich nach der Auftragsbestätigung ( die ging noch schnell ) das Geld per Paypal ( zu Paypal komme ich später in einem gesonderten Bericht )überwiesen. Ich bekam die Info das die Lieferzeit ca 2 - 3 Wochen dauern würde. Damit hätte ich leben können. Als sich Anfang Dezember immer noch nichts getan hatte fragte ich nach und bekam nach 14 !!!Tagen eine Antwort. In ca 14 Tagen wäre das Schiff lieferbar. Wie man sich jetzt schon denken kann war das Schiff auch Mitte Januar noch nicht da. Erneute Anfrage blieb ergebnislos. Dann, Mitte Februar kahm die Nachricht vom Zoll das Ware aus China eingetroffen wäre.
Ich also zum Zoll und das Schiff abgeholt. Noch war mir nichts aufgefallen weil ich froh war die Zollformalitäten schnell hinter mich gebracht zu haben. Was hätte es auch gebracht wenn ich das folgende im Zoll festgestellt hätte? Wie einige Klugsch.... meinten hätte ich die Annahme ja verweigern können. Dann wäre aber nicht nur das Geld weg sondern auch noch die Ware. Tolle Idee.
Zuhause angekommen öffnete ich das Paket um alles auf Vollzähligkeit bzw. Beschädigungen zu überprüfen. Als ich in den Karton sah traf mich fast der Schlag.

 


Das war der Karton in dem die Missouri lag

Der Rumpf und die Einzelteile lagen völlig wahllos in diesem weichen Karton. Nur duch ein bißchen Steropor und Zeitungen ausgefüllt. Sonst war alles gleichmäßig verteilt. Also erst einmal alles ausgepakt und versucht anhand der Bedienungsanleitung die Teile zusammen zu stellen. Hierbei stellte sich heraus das ca 20% der Teile fehlten. Aber es kam noch viel schlimmer. Als ich mir den Rumpf näher ansah fiel ich fast in Ohnmacht. Das GFK hatte nicht richtig abgebunden und war teilweise noch klebrig. Das GFK an der  Bugspitze war abgeplatzt und wies keine Verbindung mit der Matte auf.



 Die Bugspitze der Missouri

Auch das Heck eine Frechheit. Einer der beiden Kiele war abgebrochen und das abgebrochene Teil lag nicht einmal im Karton. Also defekt eingepackt.


Der abgebrochene Kiel

Weiterhin war vielen Stellen der Rumpf eingedrückt und Hohlrume teilweise löchrig. Also Lufteinschlüsse. Desweiteren wies der gesamte Rumpf eine Vielzahl von Dellen auf .


Teilausschnitt des Rumpfes mit Löchern und Lufteinschlüssen


Die Bugspitze mit Ankerklüse

Aber wer denkt das dies alles war sieht sich getäuscht. Mein Blick wanderte durch Zufall zu meiner gebauten Yamato die mich im Maßstab 1:200 anstrahlte. Ich stutzte. War die Yamato nicht das gößte Schlachtschiff der Welt? Wieso war dann der Rumpf der Missouri um ca 10 cm länger?
Also Zollstock raus und nachmessen. Der Maßstab beträgt 1:192 das Schiff paßte nicht in meine Sammlung und entsprch nicht den Angaben des Lieferanten. Nun reichte es. Die Großteile wurden nachgemessen. Hier paßt aber auch nichts ( außer die Messing Ätzteile ) zum Maßstab 1:200. Die 40cm Geschütztürme waren viel zu klein ( Maßstab 1:250 ) und auch die Aufbauten paßten nicht.Grrrr. Ich war restlos bedient.
Reklamieren? Das habe ich versucht. Auf drei Mails ( die bis heute nicht beantwortet wurden ) und drei Anrufversuchen ( war nur Anrufabhörer  dran ) Bei einem Anrufbeantworter hätte er ja den Anruf beantwortet:-))) ist nichts herausgekommen.
Ich hoffe das ich noch eine Nachlieferung kommt und ich einen Rumpfersatz erhalte ( lach und schlag mir aufs Knie )


Nachtrag 06.05.2008

In der Zwischenzeit wurde mir bzw. einem Kollegen der über Messi Kontakt mit einem Herrn Feng aus China hat zugesagt das ich die fehlenden Teile nachgeliefert bekäme und bei der nächsten Bestellung einen Preisnachlass für den defekten Rumpf erhalten würde.
Danch versuchte ich wieder verschiedenste Male Kontakt mit arkmodell ( Telefon, Mail, Fax und Messi )aufzunehmen wie man sich wohl denken kann ohne Erfolg. Ich werde jetzt nach einem Weg suchen das jeder, der sich an arkmodell versuchen möchte vorher diese Info erhält. Das ist meine einzige Möglichkeit mich zu wehren.

Erspart Euch meine Erfahrungen und laßt die Finger von dieser Firma und geht lieber chinesisch essen. Da hat man wenigstens etwas für sein Geld und auch noch einen guten Nachgechmack.

 

----------------------------------


Bericht vom 04.März 2008

Breddermann Kunstharze
Buschweg 34a
D-59174 Kamen

Telefon Vertrieb:

+49 (0) 2303 591 194 (Mo. - Sa. 08:00 - 19:00)

Telefon tech. Service:

+49 (0) 2303 591 253 (Mo. - Sa. 08:00 - 19:00)

Telefon Fax:

+49 (0) 2303 591 396

E-Mail Vertrieb:

info@breddermann-kunstharze.de

E-Mail tech. Service:

service@breddermann-kunstharze.de

Bei der o.a. Firma  beziehen wir unser Silikon Kautschuk und Gießharz . Die Produkte haben uns voll überzeugt und entspechen den aufgeführten Angaben. Das Preis Leistungsverhältnis stimmt.
Der Shop ist übersichtlich gestaltet und man findet sich dort leicht zurecht. Die Lieferzeit ist vorbildlich und  Fragen werden kompetent beantwortet.


Eine Firma bei der man in guten Händen ist.

----------------------------------


Bericht vom 04. März 2208

 


Hobby-Lobby Modellbau
Teichstraße 5 , D-25560 Oldenborstel
eMail : Verkauf@Hobby-Lobby-Modellbau.de
Internet: www.Hobby-Lobby-Modellbau.com

Als ich das erste Mal in Oldenborstel mußte ich erst einmal suchen. Der Shop ist in einem Einzelhaus untergebracht und von außen kaum als solcher zu erkennen. 
Als ich den Shop betrat wurden ich freundlich begrüßt . Das ist ja heute auch schon erwähnenswert den bei vielen Händler hatte ich den Eindruck man würde stören. Ich  kahm ich aus dem staunen nicht mehr heraus. Eine Produktvielfalt im Zubehörbereich den ich bei vielen Händlern vermisse. Das Schiffspropeller Sortiment sowie die Bevorratung von fast allen Profilformen und Größen ist schon beeindruckend. Auch die Werkstatt in der viele Teile selbst hergestellt werden hat mich überzeugt. Der Service wird hier groß geschrieben. Auch in dringenden Fällen kann man sich auf die Zusagen verlassen. 

Ein Beispiel für diesen Service?
Für meine WAKER brauchte ich dringend noch einen Markierungskreis für das Hubschrauberlandedeck  da ich beim Umrüsten den alten zerstört hatte. Am Wochenende war Schaufahren in Büsum und ich hätte das Modell ohne diesen Kreis nicht fertig bekommen weil ich erst danach den Hubschrauber montieren konnte. Zeit blieb also nicht mehr viel. Da wurde nicht viel geredet sondern gehandelt. Gerda, die Inhaberin von Hobby Lobby setzte sich kurzerhand ins Auto und brachte mir ohne Berechnung den Kreis. 
Das ist natürlich ein Service den man nicht erwarten kann aber über den man sich freut.

Der Internetshop ist einfach zu bedienen. Allerdings sollte die Baustelle auf der Startseite entfernt werden. Das ist schon lange keine Baustelle mehr.

Die Bestellung ist einfach gehalten und die Lieferung erfolgt sehr schnell.

Alles im allem ein Shop den man empfehlen kann. 

  

 

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=