Schiffe bauen ist besser als Schiffe versenken
  Flugzeuge der Nimitz
 

Die Fähigkeit eines Trägers der Nimitz-Klasse, eine komplett ausgestattete Air Wing einsetzen zu können, hat gegenüber den kleineren Flugzeugträgern anderer Nationen (z. B. die britische Invincible-Klasse) den Vorteil, nicht nur Jäger starten zu können, sondern auch Luftraumüberwachungsflugzeuge (E-2 C) zu haben, die diese dirigieren können sowie Tanker, welche die Jäger zur Reichweitenvergrößerung betanken können.

Die auf einem Flugzeugträger der US-Marine stationierten Flugzeuge werden als Air Wing bezeichnet und vom so genannten Commander Air Group (CAG) befehligt. Darüber hinaus sind Luftfahrzeuge für die Versorgung und für andere Zwecke ( Rettung ) an Bord.

Die Flugzeuge und das Flugpersonal gehören nicht dauerhaft der USS Nimitz an, sondern sind in eigenen Einheiten organisiert, die nach Bedarf auf dem Träger untergebracht werden.

Die Luftkampfgeschwader der Träger bestehen aus je ca. 85 Flugzeugen von mehreren Staffeln (üblich sind 8+1 Staffeln):

  • 4 Staffeln Jagdbomber mit F/A 18 C/D Hornet oder F/A-18 E/F Super Hornet oder F-14 B/D Tomcat (wird durch F-18 E/F Super Hornet ersetzt)
  • 1 Staffel EloKa-Flugzeuge mit EA-6B Prowler
  • 1 Staffel AWACS-Flugzeuge mit  Hawkeye
  • 1 Staffel U-Boot-Abwehr/Tanker S-3B Viking
  • 1 Staffel Hubschrauber für SAR und U-Boot-Abwehr mit SH 60 F
  • 1 Rotte Transportflugzeuge (z. B. für Post) mit C-2A Greyhound (nur zeitweise)

 

Die Grumman F-14 Tomcat

ein Bild

Die Grumman F-14 Tomcat ist ein überschallschneller, zweistrahliger, mit Schwenkflügeln ausgestatteter zweistitziger Kampfjet der US-Navy Ihre primären Aufgaben sind die des Luftüberlegenheitsjägers, Flottenverteidigung und Präzisionsschläge gegen Bodenziele.

 Das 1972  Militärflugzeug ist inzwischen Geschichte. Die letzten auf dem US-Flugzeugträger USS Theodor Roosevelt eingesetzten 22 F-14 wurden im Frühjahr 2006 auf der Davis-Monthan Air Force Base bei Tucson in der Wüste Arizona eingemottet und werden jetzt durch die F-18 „Super Hornets“ ersetzt. Populär wurde die „Tomcat“ bei einem breiten Publikum vor allem durch den US-Kinofilm Top Gun mit Tom Cruise, der den Jet in allen nur denkbaren Fluglagen zeigte.

ein Bild

 Herpa Modell im Maßstab 1:200

ein Bild

 
ein Bild

Beleuchtetes Modell für das Flugdeck der Nimitz

ein Bild

 Der Platz an Deck

 

McDonnell Douglas F/A-18 Super Hornet

ein Bild

Mit der Super Hornet (Hornisse) genannten F/A-18 ist die US Navy gut ausgerüstet. Ausgestattet ist sie mit einer 20 Millimeter-Bordkanone und verfügt über eine Außenlast für 7,7 Tonnen an Raketen oder Bomben. Zwei Triebwerke à 71 kN-Schub beschleunigen das Flugzeug auf bis zu Mach 1,8 und auf 15 Kilometer Höhe. Die „Strike Fighter Squadron (VFA) 102“ ist dabei in Atsugi, Japan, beheimatet und derzeit auf dem Flugzeugträger U.S.S. Kitty Hawk stationiert. 

ein Bild

Herpa Modell im Maßstab 1:200
 

ein Bild

Aber bevor die Superhornet an Deck kommt werden noch zwei Maschinen mit Positionslampen, Triebwerksbeleuchtung und Landescheinwerfern ausgerüstet.

ein Bild

ein Bild

Auch diese Flieger wurden mit Positionslichtern, Triebwerksbeleuchtung und Landescheinwerfer ausgerüstet 

                   

Grumman EA 6B Prowler
ein Bild 

Die erste EA-6B, eine umgebaute A-6A, hob am 25.Mai 1968 mit Don King am Steuer zum Jungfernflug ab. Eine zweite Maschine folgte im August 1968. Schon ab Oktober 1970 wurde die Ausbildungseinheit VAQ-129 mit der Prowler ausgerüstet. Ihre Feuertaufe bestand die EA-6B ab 1972 im Vietnam-Krieg Seither ist das Störflugzeug, das zum Schutz der Bomber tief über feindlichem Gebiert operiert, bei allen wichtigen Kriegen der Amerikaner dabei gewesen.
 

ein Bild

Äußerlich blieb die Prowler in den vergangenen drei Jahrzehnten fast unverändert, doch die Elektronik wurde ständig den neuesten Erfordernissen angepasst. Im Mittelpunkt stand dabei die Ausweitung des abgedeckten FrequenzbereichEinen erheblichen Leistungssprung soll jetzt die ICAP-III-Version bringen, die einzelne Radare gezielt stören wird. Dazu kommen neue Anzeige- und Kommunikationssysteme. Die für die Prowler entwickelte Elektronik ist auch Basis für die Ausrüstung des Nachfolgemodells EA-18 Growler. Bis zu dessen Einführung wird die EA-6B aber wohl noch mindestens zehn Jahre in vorderster Front ausharren müssen. Eine Reihe von Flugzeugen erhält daher neue Tragflächen.
 

ein Bild


ein Bild
Die Parkzone der Prowlers zusammen mit 2 Tomcats

 Grumman E-2C Hawkeye 
ein Bild 

Die E-2C Hawkeye, war nicht nur das erste trägergestützte Flugzeug in dieser Rolle, sondern auch die als erstes speziell für diesen Einsatzzweck konstruierte Maschine. Seitdem sie die E-1 1964ablöste, ist die E-2 das "Auge der Flotte". Ihre Feuertaufe hatte sie im Vietnamkrieg, und diente der Navy seitdem auf allen Konfliktschauplätzen rund um die Welt, an denen die USA Flugzeugträger im Einsatz hatten.

ein Bild

Hawkeyes führten dieF-14 Tomcat fJäger, die 1986 während der Lybien -Krise Kampfeinsätze flogen, wobei sie in Zusammenarbeit mit den Kreuzern der Navy, die mit dem  Aegeis- Kampfsystem  ausgerüstet waren, die Luftüberlegenheit sicherstellten. In der jüngeren Vergangenheit sorgten E-2C's für Kommando und Kontrolle bei den Navy-Operationen im Persischer Golf wobei sie sowohl Bodentruppen als auch Luftraumpatroullien führten, und in den ersten Kriegstagen beim Abschuss zweier irakischer Mig-21 durch F/A18 Hornet mithalfen. E-2-Flugzeuge arbeiteten auch sehr effektiv bei "Law-Enforcement"-Aktionen im Rahmen der Anti-Drogen-Kampagnen der US-Regierung.
 

ein Bild

Die neueste Version Grumman E-2C (seit 19731 im Einsatz) benutzt Computerunterstützte Sensoren, um Frühwarnungen, Bedrohungs-analysen und Kontrolle von Gegenmaßnahmen gegen Boden- und Luftbedrohungen bieten zu können. Konstruktiv ist die E-2 ein Hochdecker mit einem rotierenden Radar-Dom von 24 Fuß Durchmesser auf dem Dach, in dem gestapelte Antennenelemente untergebracht sind. Die komplizierten Strömungsverhältnisse um den Dom machen eine mehrteilige Heckflosse notwendig. 

ein Bild

ein Bild

ein Bild
Hawkeye beim Start 

ein Bild
 Hier stehen 2 der 3 Hawkey`s

 


 

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=